Aktuelles 2018

 

Liebe Tennisfreunde

Ein trockenes Jahr 2018 hat uns viele Möglichkeiten zum Tennisspielen geboten. Sehr viele Mitglieder haben dazu beigetragen, dass wir viel Freude auf dem Platz hatten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich in unserem Verein engagiert haben.

 

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien

ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.

 

Weihnachtsfeier der Seniorinnen

                 am 11.12.2018

In diesem Jahr trafen sich die TCR- Seniorinnen bei Marianne ins FVR-Clubhaus. Die hervorragende knusprige Gänsebrust mit Klos und Rotkraut fand bei allen einen großen Anklang, sodass sich schnell eine tolle Stimmung einfand. Darüber hinaus hatte man ("frau") sich ja sowieso vieles zu erzählen. Viel zu schnell verstrich die Zeit.

Weihnachtsfeier der Seniorinnen am 11.12.2018

Unsre Tennis-Oldies von der Stadt Altdorf am 27.11.2018 ausgezeichnet
 

Die Stadt Altdorf hat Gerti Evert für ihr Engagement als Schriftführerin über 20 Jahre und Loni Liebel für seine mehr als 30-jährige Tätigkeit als Technikverantwortlichen ausgezeichnet.

Beide sind heuer Jahre 80 alt geworden und spielen immer noch aktiv Tennis. Sie sind somit ein Ansporn für die jüngeren Jahrgänge und widerlegen die Aussage, dass wir zwar älter werden aber nicht gesünder.

Beide sind Gründungsmitglieder des TC Röthenbach, haben damals von Null angefangen und die Grundlage geschaffen, auf die heute der Verein aufsetzt.

Von Anfang an haben sie Verantwortung übernommen. Ihr Engagement erstreckte sich aber auch über die Gründungsphase hinaus in das sehr arbeitsintensive Jahr 2000, den Aufbau der Tennisanlage in Röthenbach am Ziegelholz. Das war nochmals ein Neustart, ein erneutes Wagnis und mit ganz viel Arbeit verbunden. Aber auch die Erweiterung dieser Anlage um den 4. Platz in 2015 war vor allem für Loni Liebel als Technikwart eine erneute Herausforderung.

Die Ehrung erfolgte durch den Bürgermeister der Stadt Altdorf Erich Odörfer am 27.11.2018 im Rathaus.

Auch der TC Röthenbach möchte sich für das Engagement von Gerti Evert und Loni Liebel recht herzlich bedanken.

 

Ehrung von Gert Evert und Loni Liebel durch die Stadt am 27.11.2018

Loni Liebel zum Ehrenmitglied ernannt

Beim traditionellen Martinsgans-Essen konnte Bernd Eidinger wieder 25 Senioren bei Marianne im FV-Clubhaus begrüßen. In einer geselligen Runde ließen sich alle  die vorzügliche Gans mit Klos und Rotkraut schmecken. Bei der Gelegenheit nahm der 1. Vorstand Karl Weber die Gelegenheit wahr, das "TCR-Urgestein" Loni Liebel für seine weit über 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit zu ehren. Seit der Gründung des TCR war er bereits beim Aufbau der Tennisanlagen und in der Pflege der Tennisplätze aktiv tätig. Auch vielen Mitgliedern stand er als Trainer zur Verfügung. Vielen Dank und große Anerkennung für diese ehrenamtliche Tätigkeit. Er ist jetzt Ehrenmitglied beim TC Röthenbach.

Martinsgansessen der Senioren am 22.11.2018

Damen der Spielgemeinschaft mit dem SV Mosbach feiern zum Abschluss

Keinen Grund zum Traurig sein hatten unsre Damen, die zwar in der abgelaufenen Spielsaison gegen die meist weitaus erfahrenen Mannschaften noch viel Lehrgeld bezahlen mussten, aber die gemeinsame Spielgemeinschaft mit dem SV Moosbach hatte trotzdem viel Spaß gemacht. Daher trafen sie sich nochmals am 11.11.2018 zu einem gemütlichen Beisammensein. Es gab natürlich viel zu erzählen. Auch für die kommende Sommersaison wurde wieder gemeinsame Pläne geschmiedet.

Abschlussfeier der Damen der Spielgemeinschaft TCR/SV Moosbach am 11.11.2018

Saisonabschluss- Turnier am 30.09.2018

Tennissaison.Abschlussturnier am 30.09.2018
Die Punktbesten: Alex, Annelen und Christian

Ein herrlicher Herbsttag mit viel Sonnenschein, ideales Wetter zum Tennisspielen. Trotz Fehlens einiger Stammspieler und -spielerinnen war die Beteiligung doch so groß, dass auf allen vier Plätzen durchgehend gespielt werden musste. Bei den abwechslungsreichen teils auch sehr spannenden Begegnungen im Mixed mit starker Beteiligung der Jugendlichen konnten sich zum Schluss mit den meisten Punkten Alex Stukenkemper vor Annelen Ratka und Christian Brand behaupten.

Auch die Beteiligung beim abschließenden gemeinsamen Essen und Beisammensein im FVR - Vereinsheim (bei Marianne) war überraschend groß.

Herren - Sommerturnier am 11.08.2018

Ausgeglichene Spielpaarungen bei idealem Tenniswetter mit Thomas Lauterbach und Mathias Kugler als Punktbesten. Im Anschluss großes Grillen.

Herren-Sommerturnier am 11.08.2018

Tennis - Camp hat großen Spaß gemacht!

Auch in diesem Jahr war es wieder eine tolle Gruppe, die unter Leitung von Hilde und Christoph trotz heißem Wetter in den vier Tagen neben viel Spaß auch enorme Fortschritte in der Leistungsfähigkeit sowohl im athletischen als auch im tennisspielerischen Bereich erzielen konnten.

Vielen Dank auch an die Eltern, die alle immer wieder bei der großen Hitze mit Obst  und Getränken versorgten. Besonders erfeute es alle  Teilnehmer, dass sie von Hilde Tölzer zum Abschluss noch mit einem speziellen T-Shirt zum Tennis-Camp ausgestattet wurden.

Impressionen vom Tennis - Camp vom 30.07. - 02.08.2018

Sommersaison 2018 lief besser als erwartet

Mit einer gewissen Skepsis sind wir in die Sommersaison 2018 gestartet. Einerseits die Sorge, wie kommen wir zu Recht mit der Vielzahl der gemeldeten Mannschaften (sechs im Jugend- und acht im Erwachsenen- bereich) bei nur vier verfügbaren Plätzen, andererseits, wie werden sich die neuen Spieler in den Mannschaften einfügen und in den Wettbewerben schlagen? Vor allem, wie werden sich die Jugendmannschaften, im letzten Jahr als Tabellenerste aufstiegen, heuer in der höheren Spielklasse bewähren? Trotz aller Skepsis, es lief vieles besser als erwartet, fünf Mannschaften wurden Tabellenerste und drei punktgleich mit dem Tabellenführer. Spannung bis zu den letzten Begegnungen, wo entscheidende Punkte vergeben wurden.

Erneut mutiger Auftritt unserer Jüngsten
Dank der guten Jugendarbeit konnten wir eine neue Kleinfeld-Mannschaft U10 stellen. Die Jungs spielten einfach „rotzfrech“ die namhaften Mannschaften wie ASV Neumarkt, TC Rückersdorf, TSV Lauf und TC Greding an die Wand. Selbst dem absoluten Favoriten SB Bayern 07 Nürnberg wurde ein Unentschieden abgetrotzt und damit Punktgleichheit mit dem Tabellenführer erreicht.

 

Unerwartete Erfolge bei den Jugendmannschaften
Zu einer faustdicken Überraschung kam es bei den  Team 1 der Knaben U14, die in der letzten Saison als Tabellenerster aufstiegen waren. Auch in der Bezirksklasse konnten sie sich gegen so  renommierte Vereine wie Noris Weiß Blau, TB Erlangen, CAM, TSV Stein und den TC Bad Windsheim mit Erfolg behaupten. Nur gegen den TSV Fürth 1860 und TC RW Erlangen reichte es noch nicht; doch auch der 3. Tabellenplatz ist nicht ohne.

 

Das Team 2 der Knaben U14 spielte etwas glücklos und konnte gegen die starken Gegner vom TSV Altenfurt, TSV Pyrbaum und SG Stadtpark Schwabach in der Kreisklasse 2  noch nicht mithalten.

 

Auch den Knaben U16, erstmals Teilnehmer in der Kreisklasse 1, gelang die Überraschung. Mit klaren Siegen gegen TC Eibach, TV Lauf, TV Hilpoltstein, TC Schnaittach und TSV Wolkersdorf wurden sie Tabellenerster. Daran kann auch die noch ausstehende Begegnung gegen den SC Oberölsbach nichts mehr ändern. Der Aufstieg ist sicher.

 

Die Mädchen U14 bestritten erstmals in einer Spielgemeinschaft die Medenspiele und erreichten einen hervorragenden 4. Tabellenplatz. Nur die Mannschaften des TV Altdorf, 1.FC Nürnberg und ASV Neumarkt waren stärker.

Erneut erfolgreiche Juniorenmannschaft
Den Junioren U18 als Aufsteiger gelang auch in dieser Saison ein „glatter Durchmarsch“ und somit den Aufstieg in die Bezirksklasse. Selbst so renommierte Vereine wie SC Großschwarzenlohe, SpVgg Mögeldorf, SC Oberasbach, SV Schwaig und TV Altdorf konnten sie bei ihrem Siegeszug nicht beirren.

Etwas Enttäuschung bei den Damen und Herren
Die Damen 30, im letzten Jahr noch Tabellenführer, konnten trotz ihrer Siege gegen FV Wendelstein, SC Worzeldorf, TV Thalmässing und  TC Allersberg den ersten Tabellenplatz nicht erringen. Der letztjährige Rivale TSV Lenting sowie der starke TSV Fischbach verwiesen die TCR-Damen auf den dritten Tabellenplatz.

Die Damen 40, in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Moosbach, waren erstmalig in dieser Saison dabei. Jedoch gegen die erfahrenen Mannschaften aus ASV Neumarkt, SV Förrenbach, TSV Ochenbruck und FV Wendelstein war schlecht anzukommen.

Etwas besser erging es den Herren, die erstmals als 6-er Mannschaft antraten. Jedoch die starken, erfahrenen Gegner vom TC Schnaittach und SC Oberölsbach ließen der mit jungen Spielern besetzten Mannschaft wenige Chancen. Jedoch gegen den FC Reichenschwand, TSV Winkelhaid und FSV Weisenbrunn wurden die Punkte errungen. In der letzten Begegnung gegen den SC Engelthal konnte durch ein Sieg der dritte Platz (punktgleich mit dem Tabellenzweiten) erreicht werden.

Gedämpfte Stimmung herrscht bei den Herren 40, 50 und 60. Bei allen drei Mannschaften, die Herren 60 waren erstmals dabei, gab es gegen die altbekannten Routiniers der gegnerischen Mannschaften doch vereinzelt Achtungserfolge sowie einige Unentschieden. Das angestrebte Erreichen eines mittleren Tabellenplatzes wurde allerdings knapp verfehlt.

Erfolgreiche Freizeit-Herren Doppel 60 und 70

Durch neue Spieler verstärkt konnte der TC Röthenbach erstmals zwei Mannschaften für die Doppelwettbewerbe der Freizeit-Herren. Im Doppel 60 erreichten sie ungeschlagen den ersten Tabellenplatz. Damit gelang endlich eine Revanche gegen die langjährigen Mitstreiter vom TSV Zirndorf, TV Lauf, TC Neunkirchen am Sand und der TC Dormitz.

Die Freizeit-Herren Doppel 70 mussten in der Bezirksklasse gegen die renommierten Vereine wie 1.FC Nürnberg, TC Eibach, DJK Erlangen, FSV Flügelrad Nürnberg und TC Neunkirchen Brand antreten. Mit so einem guten Abschneiden hatten selbst die kühnsten Optimisten nicht gerechnet. Die Mannschaft schlug sich hervorragend und erreichte punkt- und matchpunktgleich mit dem FSV Flügelrad Nürnberg und dem DJK Erlangen gemeinsam den ersten Platz.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung war bei beiden Mannschaften ausschlaggebend.

 

 

 

TCR-Feriencamp
30.07. - 02.08.2018

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder ein Tennis - Feriencamp für unsre Jugend durchführen.

Uhrzeit:   09:30 - 12:30

> Verbesserung der Schlagtechnik

> Technik und Taktik

> Grundschläge (Vor- und Rückhand, Aufschlag, Volley)

> Reaktions-, Koordinations- und Konditionsübungen

> andere Sportarten (Hockey, Fussball etc.)

> Lernen unter- und miteinander

> viel Spass!!

 

Es freut sich auf Euer Kommen

Hilde Tölzer


 

26.  Altdorfer Tennis Cups (20.-22.07.2018)

Auch in diesem Jahr finden auf unserer Tennisanlage Spiele des ATJC statt. Alle 4 Tennisplätze stehen daher in der Zeit wie folgt nicht zur Verfügung:

 

Freitag   (20.07.2018): 14:00 - 20:00

Samstag (21.07.2018): 09:00 - 13:00

 

Wir bitten unsere Mitglieder um Verständnis.

 

 

 

 

Am 16. Juni verstarb unser Ehrenvorsitzender
                  Erich Marienfeld

Der Tennisclub Röthenbach blickt voller Dankbarkeit auf sein Engagement für unseren Verein zurück.
Als 1. Vorstand hat er 17 Jahre den TCR geprägt. Nicht nur der Bau unserer Anlage ist auf sein Wirken zurückzuführen,
sondern auch die harmonische Zusammenarbeit der Tennisfreunde.
Er hat uns auch nach seiner Vorstandstätigkeit tatkräftig

unterstützt und hatte immer ein offenes Ohr für unsere

Anliegen.
Wir werden den TCR in seinem Sinne weiterführen. 

 

Im Namen der Vorstandschaft des Tennisclub Röthenbach

Dr. Karl Weber      Bernd Eidinger

 

 

Beerdigung: Freitag, den 22.06.2018 um 12:00 auf dem Waldfriedhof  in Altdorf

Neue EU-Datenschutzverordnung

Ab dem 25.05.2018 gilt für Unternehmen und Vereine die EU - Daten-schutzverordnung (DSGVO), die zum Schutz der persönlichen Daten bei der Verarbeitung und dem freien Datenverkehr dient.
Wir haben hierzu  all Mitglieder bereits am 18. Mai 2018 schriftlich informiert. Falls bis zum 31. Mai 2018 kein Einspruch erfolgt, gehen wir von einer Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung aus.

Auf unserer Homepage ist diese im Register "Datenschutzerklärung". 

Im Register "Aufnahmeantrag" sind die Änderungen entsprechend berücksichtigt.

 

Defibrillator beim FVR - Sportheim

Der Todesfall unseres Tenniskameraden Helmut Budinsky auf unserer Sportanlage ist uns noch immer vor Augen.  Ob in diesem speziellen Fall  durch den Einsatz eines Defibrillators sein Tod hätte verhindert werden können, ist schwer zu beurteilen.

In unserer unmittelbaren Nachbarschaft im FVR - Sportheim ist im Eingangsbereich seit kurzem ein solches Gerät installiert worden.

Im Notfall kann darauf zugegriffen werden.

Ein Defibrillator ist ein Schockgeber, womit durch gezielte Stromstöße Herzrhytmusstörungen beendet werden können. Somit kann eine Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Notarztes geleistet werden.

Defibrillator

Fulminanter Saisonauftakt am 22.04.2018

 

Für den TC Röthenbach war dieser Sonntag ein fulminanter Auftakt zur anstehenden Sommersaison. Sicher begünstigt durch das strahlende Frühlingswetter war dieser Tag für die vom Deutschen Tennisbund geplante Aktion „Deutschland spielt Tennis“ ein voller Erfolg. Mit 38 Teilnehmern war das geplante Schleifchenturnier, bei dem sich im bunten Mix neben den Frauen und Männern auch die Jugendlichen beteiligten, schon eine Herausforderung für die Organisatoren, da mit so vielen Teilnehmern keiner gerechnet hatte. Aber alles war kein Problem; trotz der leichten Umstellungsschwierigkeiten von der Halle jetzt auf Sandplätze waren alle Begegnungen vom fairen Umgang miteinander geprägt. Die fehlende Spielpraxis muss in Anbetracht der bereits ab 1. Mai beginnenden Medenspiele aufgefrischt werden.

Erfreulich war auch, dass zahlreiche Mitglieder bei dem schönen Wetter vorbeischauten. Bei dem bunten Treiben waren dann im Nu die mitgebrachten Kuchen „weggeputzt“. Keiner hatte mit so einem Andrang gerechnet.

Nach der Siegerehrung trafen sich nochmals alle zum gemeinsamen Essen und gemütlichen Beisammensein im benachbarten FVR-Sportheim.

 

Saisonauftakt am 22.04.2018
Impressionen zum Saisonauftakt am 22.04.2018

Auch die Mädchen U 14 sind Tabellenerster

Unsere Mädchen: Charlotte Graupner, Lena Kohlhase und Verena Huber haben in einer Spielgemeinschaft mit dem SpVgg Diepersdorf  in der Winterrunde 2017/2018 die Medenspiele siegreich mit 7:1 Punkten als Tabellenerster abgeschlossen.

Wir gratulieren der siegreichen Mannschaft.

Die siegreichen Mädchen U14: Charlotte Graupner, Lena Kohlhase, Chiara Kraft, Verena Huber, Celine Maresch (v.l.n.r.)

Knaben U14 Tabellenerster und Aufsteiger

Mit einem Unentschieden  gegen den Mitfavoriten TC Noris Nürnberg sicherten sich die Knaben 14 des TC Röthenbach den 1. Platz in der Kreisklasse 1 und den Aufstieg in der nächsten Wintersaison. Eigentlich war die Teilnahme mehr als ein Schnuppern angedacht, doch die spielstarken Mannschaften aus Nürnberg und Auerbach zeigten von Beginn an, wo es lang geht.

Für die Junioren 18 reichte es nach dem letztjährigen Aufstieg in die Bezirksklasse 1 leider nur zu dem 3. Platz. Hier dominierten die Mannschaften des 1.FC Nürnberg und TSV Rohr.

Auch in dieser Hallensaison beteiligten sich wieder zwei Senioren 60 - Mannschaften bei den FOP – Wettbewerben und belegten hier gute Mittelplätze.  

Die siegreichen Knaben U14: Tim Lengerer, Hendric Schaller, Klemens Kammerer, Eric Burmester (v.l.n.r.)

Mathias Kugler: Sieger beim Herren - Hallenturnier am 10.03.2018

Herren-Hallenturnier am 10.03.2018

Spannende Spiele beim Mixed-Hallenturnier am 03.02.2018

 

Gute Stimmung bei der  Jahreshauptversammlung
am 01.02.2018

 

Zu Beginn begrüßte der 1. Vorstand Karl Weber neben dem Ehrenvorsitzenden Erich Marienfeld auch die zahlreich erschienenen interessierten Mitglieder.  In einer Schweigeminute gedachten alle dem vor wenigen Tagen verstorbenen aktiven Mitglied Werner Voit, der mit seinem handwerklichen Geschick stets eine große Hilfe war.
 

Gleich zu Beginn konnte Karl Weber berichten:  Der positive Trend von 2016 hat sich für den TCR auch 2017 weiter fortgesetzt. Gute Stimmung und gutbesuchte Veranstaltungen, sowie erfolgreiche Jugendmannschaften waren für neue Mitglieder, hier vor allem Familien, der Anreiz für den Vereinsbeitritt. Für 2018 gilt weiterhin das Motto: Kurs halten!
 

Der 2. Vorstand Bernd Eidinger, auch in seiner Funktion des Vergnügungswarts, konnte in seinem  kurzen Rückblick vor allem die vertrauensvolle gute Stimmung, die bei allen Veranstaltungen festzustellen war, unterstreichen. Für 2018 wünscht er sich von Petrus vor allem zur Saisoneröffnung gutes Wetter, damit diese Veranstaltung nicht wieder wie in den Vorjahren verschoben werden muss.

 

Annelen Ratka als Jugendwart und Stefan Huber als Sportwart konnten im Anschluss eine äußerst positive Bilanz zum Abschneiden der insgesamt 11 Mannschaften sowohl in der Winterrunde 2016/17 als auch Sommersaison 2017 aufzeigen. Mit den Bambini U12, den Knaben U14 und Junioren U18 wurde der Aufstieg in die jeweils nächst höhere Spielklasse geschafft. Bemerkenswert ist auch, dass die Juniorenmannschaft U18 im Winter  2016/17 mit der erstmaligen Teilnahme bereits den Aufstieg in die Bezirksklasse 1 geschafft haben. Die gleichen  Jungs waren auch bei der Bayrischen Meisterschaft der Gymnasien, die teilweise auf den TCR-Plätzen ausgetragen wurden, erfolgreich. Das gute Bild der Jugendmannschaften rundeten die  Knaben U14 Team1 mit dem 2. Platz in der Bezirksklasse und das Mixed U14 ebenfalls mit einem 2.Platz ab.

 

Bei den fünf Mannschaften im Erwachsenbereich konnten die Herren 00 und Damen 30 jeweils den ersten Platz belegen; während die übrigen sich weitgehend im Mittelfeld platzierten.

 

Mit großer Begeisterung waren die Jugendlichen wieder bei dem Sommercamp zu Ferienbeginn und den Vereinsmeisterschaften im September dabei. Die Vereinsmeisterschaft der Aktiven im Mixed war leider witterungsbedingt etwas „durchwachsen“.

 

Mit einer gewissen Spannung wurde der Kassenbericht von Sylvia Hadamek erwartet. Unterstützt von dem 1. Vorstand Karl Weber wurde hier offen die angespannte Finanzlage des TCR angesprochen. Die Tilgung der Schulden im Zusammenhang mit dem Bau des 4. Tennisplatzes sowie die überproportional gestiegenen Verbandsbeiträge lassen im Moment keinen  weiteren finanziellen Spielraum zu, da vor allem mit 14 gemeldeten Mannschaften zur Sommersaison erhöhte Kosten zu erwarten sind. Mittelfristig muss mit einer Erhöhung der Beiträge gerechnet werden.

 

Die zur Jahreshauptversammlung beantragte Erhöhung des Abgeltungsbeitrages für nicht geleistete Arbeitsstunden bei allen aktiven Mitgliedern ist sicher nur „ein Tropfen auf dem heißen Stein“ und kann nicht für die notwendige Entspannung in der Kasse sorgen. Hier soll stattdessen ein Anreiz zu mehr aktiver Mitarbeit bei der Pflege der Tennisanlage und den Plätzen erreicht werden. Der Variante mit den 5 Arbeitsstunden wurde mit absoluter Mehrheit zugestimmt.

 

Sorge bereitet dem TCR auch ganz besonders, dass Loni Liebel jetzt nach dem Erreichen des 80. Lebensjahres und nach „unendlicher“ Zeit als Kümmerer für die Tennisplätze diese Tätigkeit so nicht mehr weiterführen kann. Die Konsequenz daraus ist eine verstärkte gemeinsame Mitarbeit, um den angestrebten Kurs weiter beizubehalten.

 

Nach der von der Kassenprüfung vorgeschlagenen Entlastung des Vorstands musste der neue Vorstand gewählt werden. Da sich die bisherigen Mitglieder im direkten und erweiterten Vorstand bereit erklärten, sich erneut zur Verfügung zu stellen, konnte die Vorstandswahl schnell zum Abschluss gebracht werden. Der 1. Vorstand Karl Weber wird hierbei vertretungsweise auch die Aufgaben des Technikwartes und der 2. Vorstand Bernd Eidinger die des Vergnügungswarts übernehmen.

 

Nach einem kurzen Ausblick  auf die anstehenden Ereignisse in der Sommersaison 2018 fand die Versammlung ihren harmonischen Ausklang.

 

Aktueller TCR-Vorstand Stefan Huber, Annelen Ratka. Karl Weber, Marion Graupner, Bernd Eidinger, Helmuth Gatti (v.l.n.r.) Es fehlt Sylvia Hadamek

Wir wünschen Euch ein erfolgreiches Tennisjahr 2018

           Aktualisiert am:

15.07.2019

Hier finden Sie uns:

Tennisclub Röthenbach e.V.

 

Platzadresse:

Am Ziegelholz

90518 Altdorf - Röthenbach

neben dem Sportgelände des FV Röthenbach

 

Postadresse:

Zur Schanze 5

90518 Altdorf

 

Telefon : 09187 346209187 8824

Mail: kontakte@tennisclub-roethenbach.de

Internet: www.tennisclub- roethenbach.de          

 

Wir gratulieren:

 

Diese Daten werden aus Datenschutz- gründen nicht mehr angezeigt.

 

 

             Wetter

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Helmuth Gatti Tennisclub Röthenbach