Aktuelles 2021

Vorläufige Gruppeneinteilung Winter 2021/2022

Freizeit- Herren 60 Gruppensieger

 

Auch in den Nachholspielen gegen den TC Aurachtal und TC Wachendorf blieb der TC Röthenbach bei den Freizeit - Herren 60 unbesiegt. Sie wurden damit ohne Punktverlust Gruppensieger.

Herzlichen Glückwunsch!!!

26.08.2021

Tennis 2021: Zwischen Tennisplatz und Impftermin

 

Auch in der ersten Jahreshälfte 2021 dominierte wieder Corona. Das Wintertraining und die Spiele im Winter wurden Anfang November abgesagt. Auch die traditionelle Saisoneröffnung Ende April/Anfang Mai musste ausfallen. Alle Mannschaften gingen mit fehlender Spielpraxis und einer gewissen Skepsis ins Rennen.


Die geltenden Corona - Bedingungen und die Forderung nach einem weiteren Hygienekonzept für den Spielbetrieb brachten zusätzlich Aufruhr und sorgten für einen verspäteten Spielbeginn Mitte Juni. Damit war abzusehen, dass nicht alle Spiele bis zum Ferienbeginn abgeschlossen werden könn.
 

Wie in der letzten Spielsaison 2020 war TC Röthenbach wieder mit acht Mannschaften aktiv. Allerdings mit einer Jugendmannschaft weniger, aber wieder mit den Damen. Die Durchführung des Spielbetriebs konnte aber unter Berücksichtigung der weiteren Corona-Regeln ohne besondere Vorfälle erfolgen, wenn man davon absieht, dass kurzfristige Impfangebote halbe Mannschaften lahmlegte und wir froh sein mussten, keine Strafzahlungen für abgesagte Spiele leisten zu müssen. Es war sicher nicht die gewohnte euphorische Saison, wie man sie von früheren Jahren kannte, aber alle waren froh, dass es überhaupt wieder möglich war – auch wenn fast alle im September noch weiterspielen müssen.
 

Im Jugendbereich stellte man sich die Fragen, wie kann sich die erste Mannschaft der Junioren 18 nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse behaupten und gelingt der Wechsel der Knaben 16 in die 2. Mannschaft der Junioren 18? Aber auch, wie kommt die neuformierte Mannschaft der Damen 40 klar?

Dank der guten Jugendarbeit konnten die Bambini U12 wieder erfolgreich mit klaren Siegen gegen FC Ezelsdorf, SpVgg Mögeldorf und TSV Kleinschwarzenlohe durchstarten. Nach der Niederlage gegen den Favoriten 1.FC Röthenbach nimmt die Mannschaft noch den 2. Tabellenplatz ein. In dem noch ausstehenden Match gegen den derzeitigen Tabellenführer SV Schwaig wird es nochmals spannend, aber ein Platz unter den ersten Drei ist sicher.

Bambini 12

Bei den Junioren 18 sind zwei Teams im Einsatz. Bei der 1. Mannschaft, welche in die Bezirksklasse aufgestiegen ist, war vor allem das zeitweise Fehlen ihrer Spitzenspieler ausschlaggebend, die z.T. bei den Herren 00 spielten oder Impfungen gerade hinter sich hatten. Mit Niederlagen gegen Stadtpark Schwabach, TC Wachendorf und TSV Rohr und nur einem Sieg gegen SC Worzeldorf ist die Bilanz nicht zufriedenstellend, da das noch ausstehende Treffen im September gegen den Tabellenführer TSV Stein nicht erfolgversprechend ist.

 

Die Junioren 18 II, eigentlich noch weitgehend Knaben 16, haben es in dieser Altersgruppe besonders schwer. Nach Niederlagen gegen TSV Wolkersdorf und TSV Heideck und einem Unentschieden gegen TSV Ochenbruck nehmen sie einen Mittelplatz in der Tabelle ein. Im September geht es dann gegen Tabellenführer TSV Stein und Stadtpark Schwabach II. Ein Tabellenmittelplatz wäre großer Erfolg.

Junioren 18 II

Coronabedingt gab es 2020 keine Damenmannschaft, in dieser Spielsaison sollten die Damen 40 vor allem Erfahrung sammeln. Die Erwartungen hielten sich in Grenzen. Trotz unterschiedlichen Mannschaftsaufstellungen gelang es jedoch nicht  gegen die verschiedenen Nürnberger Stadtvereine zu bestehen. In der letzten Spielbegegnung im September gegen SpVgg Mögeldorf soll nochmals alles mobilisiert werden.

Damen 40

Die Überraschungsmannschaft der letzten Jahren, die Herren 00, zuletzt in die Kreisklasse 1 aufgestiegen, startete zunächst fast erwartungsgemäß mit Niederlagen gegen TSV Wolkersdorf, RW Schwabach und TC Allersberg II, aber durch Siege gegen TC Rednitzhembach und Stadtpark Schwabach II steht ein Tabellenmittelplatz zu Buche. Im Nachholspiel im September gegen FV Wendelstein kann diese Position ggf. verbessert werden. 

Herren 00

Ein unglücklicher Versuch war die Meldung der Herren 50. Die Niederlagen gegen TC Roth,  TC Noris Nürnberg, DJK Eintracht Nürnberg und FSV Weissenbrunn zeigten die personellen Engpässe auf. Der Sieg gegen TSV Kornburg war zumindest ein Hoffnungsschimmer.

 

Die Herren 60 dagegen behaupteten sich gegen TC Allersberg und einem Match-Tiebreak-Krimi gegen FC Ezelsdorf, sowie zwei Unentschieden gegen TSV Fischbach und  TSV Burgthann. Trotz einer Niederlage gegen FV Wendelstein ist man Tabellenführer. Im September geht es dann gegen den Lokalrivalen FC Altdorf um „die Wurst“.

Herren 60

Gegen die Mannschaften des TSV Burgfarrnbach, FC Reichenschwand, TSV Altenfurt und ATSV Erlangen konnten sich die Freizeit-Herren 60 durchsetzen und sind Tabellenführer. Auch in den Nachholspielen gegen TC Wachendorf und TC Aurachtal konnte die Mannschaft klare Siege einfahren. Sie wurden damit ungeschlagen Meister. Herzlichen Glückwunsch!

Freizeit-Herren 60

Einen wahren Krimi lieferten sich die Mannschaften der Freizeit-Herren 70. In der Vor- und Rückrunde traf der TC Röthenbach auf TSV Burgfarrnbach, ATV Frankonia Nürnberg und FSV Schönberg. Alle Spielbegegnungen der gleich starken Mannschaften waren sehr ausgeglichen, sodass es zu insgesamt 10 Match-Tiebreaks kam, wobei leider nur zwei gewonnen werden konnten. 

Freizeit-Herren 70

Doch nach all den Spielbegegnungen der Mannschaften muss es aber für die Zukunft, hoffentlich ohne Corona, weitergehen. Ein Zeichen hierzu setzten zu Ferienbeginn die Trainer Hilde Tölzer und Christoph Kellermann mit dem jüngsten Nachwuchs bei einem mehrtägigen Jugendcamp. Aufgrund der guten Beteiligung wird es wahrscheinlich Anfang September ein weiteres geben, bei dem auch die etwas Älteren mitmachen können.

Jugendcamp 2. - 4.8.2021

 

 

Gruppeneinteilung für Sommer 2021

Aktualisiert am

16.09.2021

Tennisclub Röthenbach e.V.

 

Platzadresse:

Am Ziegelholz

90518 Altdorf - Röthenbach

neben dem Sportgelände des FV Röthenbach

 

Postadresse:

Zur Schanze 5

90518 Altdorf

 

Telefon : 09187 8824

Mail: kontakte@tennisclub-roethenbach.de

Internet: www.tennisclub- roethenbach.de          

 

             Wetter

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Helmuth Gatti Tennisclub Röthenbach